Festival



Achtung Karten gibt es hier zu kaufen!


Am 06. April 2019 findet endlich das lang ersehnte 1. Nutcrackersfestival statt. Im Club Transit (Südbahnhof) werden uns 6 Bands ordentlich einheizen. Dabei wird euch die perfekte Mischung aus regional und international geboten. Eine Band feiert sogar ihre Bühnenpremiere. Lasst uns gemeinsam diesen Abend unvergesslich machen.

 

Folgende Bands werden beim Festival am 6. April dabei sein:

Burning Nations

Metalcore mit Leidenschaft und Herz! 

Tiefgründige Lyrics untermalt von düsteren Breakdowns und brettharten Riffs bilden eine musikalische Mischung, die zündet.

Mit ihrem Album KINGDOM, welches sie 2016 unter dem Label Guideline Records veröffentlichten, sind die Freiburger in Chemnitz zu Gast.

 

 

 

 

 

 

Höre hier rein

 


Despicable Heroes

Barneveld’s finest modern metalband DESPICABLE HEROES is back with their brand new EP 'Echelon' (2019), showing the full potential of the band with melodic and low-tuned riffing, ground-shaking breakdowns and catchy sing-a-longs, featuring guest vocals from Morrison de Boer (Inferum) and Alma Alizadeh (For I Am King).

Crowned as winners of the 2018 Dutch Metal Battle by both jury and audience, DESPICABLE HEROES proves that they are more than ready to play with the big guys, adding themselves on the line-up of massive heavy music festivals such as Baroeg Open Air, Stonehenge, Tattoofest, No Sleep 'Till Wieleman and Rocktoberfest. 

DESPICABLE HEROES is hungry for more.

Höre hier rein


Chiops

Die vier Musiker aus Sachsen begeistern mit leidenschaftlichem Deutschrock mit punkigen Elementen und eingängigen Melodien.

In den authentischen Texten des Frontmanns Tilo spürt man die bewegten Zeiten, die er durchlebt hat. 

Die Songs gehen unter die Haut: „Es ist, als würde jemand in mein Inneres schauen und mein Leben beschreiben, so wie ich es selbst nie könnte.“, meint ein Fan.

Momentan ist CHIOPS im Studio und arbeitet an einem Album das im März 2019 herauskommen wird.

 

Quelle: www.chiops.de                                           Höre hier rein


Leaving Exile

Leaving Exile ist eine Metalcoreband aus Annaberg-Buchholz. Ihr Stil zeichnet sich durch mitreißende Riffs, massive Breakdowns und leidenschaftlichen Gesang aus. Inspiriert wurde die Band unter anderem von Künstlern wie For Today, August Burns Red und As I Lay Dying. In englischsprachigen Songs wird die Zerbrochenheit des menschlichen Wesens widergespiegelt, aber dennoch Hoffnung und Ermutigung geteilt. Vor kurzem beendete die Band ihre ersten Studioaufnahmen. Die Single "Drown" wurde im Februar veröffentlicht.

 

                                                                                      Höre hier rein


I Am The Deceiver

Wir von I Am The Deceiver, das sind Janni, Jonas, Marvin, Timo & Maik sind eine 2011 gegründete Christian Metalcore Band aus Hamburg. Zusammengefunden haben wir durch ein Musikprojekt an der Schule, das wir privat weitergeführt haben. Der Name „I Am The Deceiver“ ist an die biblische Figur des Judas angelehnt und soll zum kritischen Hinterfragen des eigenen Handelns, aber auch das der Menschheit im Gesamten, anregen. Mit unserer Musik vertreten wir wir humanistische Werte versuchen unserer positiven Sicht auf das Leben Ausdruck zu verleihen. „Choose your dreams and live for the moment!“  - Vitality (Heirs, 2014)

 

                                                                                                   Höre hier rein


Antilope

ANTILOPE sind fünf Jungs aus Augsburg und München. Seit Mitte 2016 besteht die Band in voller Besetzung. Ende 2016 veröffentlichen ANTILOPE ihre erste gleichnamige EP. 2017 folgt eine Videoproduktion in den Kaputtmacher Studios. 2018 spielen ANTILOPE erste Konzerte u. a. zusammen mit der Hamburger Band KEELE. Manche sagen, sie fühlen sich im Fahrwasser von Turbostaat, Matula und Captain Planet, mit einer zusätzlichen Prise Post-Hardcore wohl – sie selbst sagen sie klingen nach ANTILOPE. Was ANTILOPE ausmacht? Durchdachte Songs jenseits eines A-B                                                                                                        Schemas mit teils poetischen Texten – vor allem aber LIVE viel                                                                                                      Spielfreude, Energie und Atmosphäre.

 

                                                                                     Höre hier rein